Einbau der Regenwassernutzungsanlage von MallQuelle: Mall GmbH
Fotos: Mall GmbH

Planung

Bei der Auslegung einer Regenwassernutzungsanlage müssen die örtlichen Regendaten und die Kenndaten des Hauses (z. B. projizierte Dachfläche, Anzahl der Verbraucher etc.) bekannt und berücksichtigt werden, da diese Daten den Filter und die Speichergröße beeinflussen.

Ebenso werden sie zur Auslegung der Pumpenart und -grösse herangezogen. Genauso wichtig wie die Auslegung der Anlage ist ihre Detailplanung, wie Platzierung des Speichers, des Filters, der Pumpe und der Trinkwassernachspeisung.
Die Tatsache, dass es sich “nur” um Regenwasser handelt, sollte nicht dazu führen, dass sein Handling nicht doch einer bestimmten Sorgfaltspflicht unterliegt. DIN- / EN-Normen und andere Regelwerke sind dabei genauestens zu beachten.

Lieferung

Jede Regenwasseranlage wird von uns individuell zusammengestellt und kann trotzdem als Komplett-Paket geliefert. Die Komponenten der Anlage werden soweit wie möglich vormontiert. Betonspeicher können bei Lieferung mit Kranfahrzeugen direkt versetzt werden.

Wir beraten Sie gern, wenn die Anlage in “Eigenregie” eingebaut werden soll.

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Anlage für die Gartenbewässerung, für das Ein- oder Mehrfamilienhaus oder für Gewerbe bzw. Industrie handelt.

Wir von den Regenwasserprofis sind durch ständige Weiterbildung und die bewährte Zusammenarbeit mit Fachfirmen immer auf dem neuesten Stand der Technik.

Regenwassernutzungsanlage vom Fachmann -Weitere Themen: